Heidelberger Präventionszentrum (HPZ)

Keplerstraße 1
69120 Heidelberg
Telefon: 06221 18719560
Internet: www.h-p-z.de
E-Mail: info@h-p-z.de

Das Heidelberger Präventionszentrum (HPZ) ist ein privates Institut, das Fortbildungen, Seminare und Präventionsprogramme zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen anbietet. Ziel der Programme ist die Prävention von aggressivem Verhalten und Essstörungen bei Kindern. 

Schwerpunkt der Seminare ist zum einen die Personal- und Organisationsentwicklung und zum anderen die Unterstützung von Erziehungs- und Lehrkräften.

Gegründet wurde das HPZ am 12.11.2001 von Prof. Dr. med. Manfred Cierpka, Dr. phil. Andreas Schick und Dipl.-Psych. Axel Dewald. Das HPZ bietet folgende Programme:

  • Faustlos (Gewaltpräventionsprogramm)
  • HPZ-Elternschule
  • die Kieselschule (ein Programm zur nonverbalen und musikalischen Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen)
  • PriMa (Primärprävention Magersucht)
  • TOPP (Teenager ohne pfundige Probleme)
  • Seminare für Lehr- und Erziehungskräfte
  • Seminare zur Organisations- und Personalentwicklung
  • Werte bilden mit Klarigo

Diese Angebotspalette soll sukzessive weiter ausgebaut werden, wobei es im Kern jeweils um Prävention und die Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gehen soll und wird.